Freitag, 14. Juli 2017

Nudelsalat mit Zucchini und getrockneten Tomaten und frischen Basilikum




Liebe Leser,

wir befinden uns wieder in einem heißen Sommer. Zumindest bei uns in Bayern wird an vielen Tagen geschwitzt. Passend dazu hat Talu https://www.talu.de/kraeuter/ zu einem Kräuterevent aufgerufen. Es sind alle Blogs willkommen, die gerne ihr Rezept mit frischen Kräutern beisteuern möchten. Da ich frische Kräuter über alles Liebe, habe ich sogar in meinem kleinen Garten ein Kräuterbeet mit den verschiedensten Kräutern. Dieses Kräuterbeet bräuchte momentan auch etwas mehr Liebe und Zeit, da es wuchert und blüht. Jedoch finde ich es schön, dass die ganzen Hummeln und Bienen sich an den Blüten satt futtern, daher lasse ich mir mit dem zurecht schneiden noch etwas Zeit.

Für das Kräuterevent habe ich einen Nudelsalat mit frischen Zucchini und getrockneten Tomaten und frischen Basilikum kreiert. Diesen gab es schon vor kurzem bei uns und wir waren restlos begeistert. Mein Mann macht ja bekanntlich um Beilagen mit dem Wort "Salat" gerne einen großen Bogen herum und kümmert sich lieber um den Hauptgang (keine Angst, er kommt schon zu seinem Gemüse und anderen Vitaminen), bei diesem Salat hat er sich aber richtig darauf gestürzt und war nicht auszubremsen.

Er passt super zu gegrillten oder einfach nur so als leichte Kost oder als kleine sättigende Mahlzeit an heißen Tagen. Wenn ihr auch so von diesem Nudelsalat begeistert seid wie wir, dann würden wir über eine Stimme von euch unter folgendem Link sehr freuen: https://www.talu.de/Kräuterideen




Zutaten für 1 Schüssel ca. 4 Portionen:
250 g Farfalle hier "Fantasia" / Schmetterlingsnudeln
ca. 400 - 450 g Zucchini
40 g Pinienkerne
100 g getrocknete Tomaten in Öl
1 weiße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
30 g geriebener Parmeasan
1 große handvoll frischer Basilikum

Dressing:
ca. 6 Prisen Zucker
Salz
Pfeffer
ca. 45 ml Wasser
100 ml weißer Balsamicoessig
2 EL Öl von den getrockneten Tomaten

Zubereitung:
  1. Nudeln im Salzwasser nach Packungsanleitung aldente kochen und danach abtropfen und auskühlen lassen. Währenddessen Pinienkerne ohne Öl in einer heißen Pfanne anrösten.
  2. Zucchini waschen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden, diese dann vierteln. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch putzen und fein hacken. Etwa 3-4 EL Öl von den getrockneten Tomaten in der Pfanne erhitzen. Darin die Zwiebel und den Knoblauch andünsten, bis diese glasig sind. Zucchinistücke hinzugeben und mitbraten, bis diese leicht weich gegart ist. Zur Seite stellen und auskühlen lassen.
  3. Für das Salatdressing Wasser, Essig und das Tomatenöl verrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum etwas zerkleinern.
  4. Nudeln, Pinienkerne, Basilikum, angebratenes Gemüse und die getrockneten Tomaten in eine große Schüssel geben. Parmesan hinzugeben. Nudelsalat mit dem Dressing abschmecken.

- Eure Sandra - 

Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    einer meiner liebsten Nudelsalaten, den du hier vorstellst. Einfach herzustellen und voller Geschmack. Bisher habe ich ihn ohne Zucchini gemacht, aber das werde ich jetzt mal ändern. Vielen Dank für die Inspiration.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid,

      vielen lieben Dank für den netten Kommentar :-) Das freut uns immer sehr, wenn wir mit unseren Rezepten Anregungen geben können!

      Liebe Grüße
      Katrin & Sandra

      Löschen