Donnerstag, 2. Februar 2017

American Cookies with Milk Chocolate Chunks

 


Liebe Leser,

heute gibt es mal wieder ein amerikanisches Rezept. Katrin und ich sind einfach sehr große Fans der amerikanischen Küche. Sie vereint in unseren Augen Soulfood, Raffinesse, Einfachheit und voller Geschmack. Gut zugegeben, die amerikanische Küche ist auch sehr oft sehr Zucker- und Fettlastig, aber es gibt sie ja auch nicht jeden Tag bei uns. :-)


Das Rezept dieser amerikanischen Cookies ist aus meiner Kindheit. Aus einem sehr alten GU-Buch "Muffins & more" stammt dieses leckere Rezept. Irgendwann habe ich das Rezeptebuch mal von meiner Mama zu einem Geburtstag bekommen. Auch sie wusste damals schon, dass ich die amerikanische Küche liebe. Aber ein klein wenig habe ich das Rezept dennoch abgewandelt. Irgendwie muss ich immer meinen eigenen Stil reinbekommen, ihr kennt das sicherlich.


Dieses Rezept ist auf jeden Fall das Nonplusultra, wenn es um klassische Cookies geht. Innen schön weich, chewy und außen schön kross. Richtig schön wie das amerikanische Vorbild. Viel Spaß beim Schlemmen.




Zutaten für ca. 30 Stück:
130 g weiche Butter
250 g Zucker
2 EL Vanilleessenz
3 EL Honig
3 Eier Größe M
400 g Mehl
1,5 TL Backpulver
1 TL Salz
200 g Vollmilch Chunks / Schokodrops

Zubereitung:
  1. Die weiche Butter, Zucker, Vanillearoma, Honig und die Eier in eine Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät (Rührbesen) miteiander verrühren.
  2. Mehl, Backpulver und Salz hinzufügen. Unterrühren. Vollmilch-Chunks unterheben.  
  3. Backblecher mit Backpapier belegen. Mit einem Esslöffel kleine Portionen aus dem Teig stechen. Mit Hilfe eines anderen Esslöffels kleine Teighäufchen formen und auf dem Backblech absetzen. Da die Cookies noch sehr auseinander laufen, mindestens 5 cm Platz zum nächsten Cookie lassen.
  4. Cookies im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft etwa 17 Minuten backen, bis die Ränder hellbraun sind. Backblech aus dem Ofen holen und Cookies vollständig darauf abkühlen lassen.
- Eure Sandra - 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen