Mittwoch, 8. April 2015

Kleine Kuchen: mamorierter Zitronen-Mohn-Kuchen aus der Minikastenform

Kleine Kuchen Zitronen-Mohn-Küchlein aus der Minikastenform



Hallo ihr Lieben, 

endlich ist der Frühling da. :-) Lange genug hat es gedauert, dass er nun richtig durchstartet. Wenn man dem Wetterbericht Glauben schenken möchte, dann erwarten uns demnächst herrliche 20 Grad. Das bedeutet, dass ich endlich wieder meine Sommerschuhe auspacken kann und meine Winterstiefel zum zweiten Mal in diesem Jahr verräumen kann. Ihr lest richtig, dass ich nun den zweiten Anlauf starte. :-) Beim letzten Mal habe ich doch wieder meine Stiefelchen auspacken dürfen, weil es wieder Wind, Regen, Schnee und kalte Temperaturen um die 0 Grad herum gab. Was für ein scheußliches Wetter! Aber jetzt wird ja alles besser und schöner.

Damit das schöne Wochenende nicht mehr soweit entfernt ist, habe ich ein Gute-Laune-Rezept für euch. Ein leckerer Zitronen-Mohn-Kuchen mit Zitronenguss. Eigentlich sollte es ein purer Zitronenkuchen werden, aber mein Mitesser hat sich einen Mohnkuchen gewünscht. Daher habe ich einen Kompromiss für uns Beide gefunden und einfach eine Mischung für uns kreiert.

Die süßen Eulenkuchenförmchen habe ich vor kurzem bei einer Einkaufstour durch unserem DM gefunden. Und da ich momentan total auf diese Eulen stehe, bin ich nicht daran vorbei gekommen sie nicht mitzunehmen. :-)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen.





10 kleine rechteckige Kuchenformen a ca. 7 x 4 x 4 cm:
50 g gemahlener Mohn
15 g Semmelbrösel
80 g kochendes Wasser
200 g Butter / Margarine
200 g Zucker
5 Eier Größe M
3 EL Zitronensaft
unbehandelten Zitronenschalenabrieb von 1 Zitrone
250 g Mehl
2 TL Backpulver 

Guss:
100 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft

unbehandelte Zitronenschalenstreifen (Zestenreißer)

Zubereitung:
Mohn und Semmelbrösel mit kochenden Wasser aufgießen, verrühren und quellen lassen.

Butter und Zucker mit den Rührbesen des Handmixers schaumig schlagen.

Nach und nach die Eier unterrühren.

Zitronenschalenabrieb und Zitronensaft unterrühren.

Mehl und Backpulver unterrühren, bis die trockenen Zutaten mit den feuchten vermengt sind.

2/3 des Zitronenteigs in die vorbereiteten Kuchenförmchen geben. Den restlichen Teig mit der Mohnmasse verrühren. Mohnteig in die Förmchen verteilen.

Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft mittlere Schiene etwa 25 Minuten backen. Aus dem Backofen holen und abkühlen lassen.

Für die Glasur Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem etwas zäheren Guss verrühren. Den Guss nach und nach auf den Kuchen gießen und mit einem Pinsel verteilen.

Solange die Glasur noch feucht ist, sofort mit den Zitronenschalenstreifen verzieren.



 - Eure Sandra -




Kommentare:

  1. Vielen Dank für dieses super süße Rezept, wird in den nächsten Tagen sofort ausprobiert :-)

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Michaela,
      viel Spaß beim ausprobieren und schlemmen. :-)
      Lg Sandra

      Löschen